Volltextsuche

Schriftgröße:
Öffnungszeiten Rathaus

Montag
09.00-12.00 u.14.00-18.00 Uhr
Dienstag
nach Vereinbarung
Mittwoch
09.00-12.00 Uhr
Donnerstag
09.00-12.00 u.14.00-16.30 Uhr
Freitag
09.00-12.00 Uhr


Bankverbindungen der Gemeindekasse

VoBa Hildesheimer Börde eG
Kto. 600 228 500
BLZ 259 915 28
IBAN:
DE38 2599 1528 0600 2285 00
BIC: GENODEF1SLD

Sparkasse Hildesheim
Kto. 44 000 011
BLZ 259 501 30
IBAN:
DE58 2595 0130 0044 0000 11
BIC: NOLADE21HIK

Postbank Hannover
Kto. 41422-304
BLZ 250 100 30
IBAN:
DE32 2501 0030 0041 4223 04
BIC: PBNKDEFF250


24 Stunden Notfall-Rufbereitschaft
Tel. 05123-401 44

 
Nachrichtenarchiv
20.03.2017 
Anleinpflicht während der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit
Aus aktuellem Anlass weist die Gemeinde Schellerten auf die Verordnung zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung hin. Foto (c) Will
(Schellerten) Während der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit ist jeder Hundebesitzer verpflichtet, dafür zu sorgen, dass seiner Aufsicht unterstehende Hunde in der freien Landschaft an der Leine geführt werden. 

Gemäß § 33 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b. Niedersächsisches Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) ist jede Person in der freien Landschaft verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde in der Zeit

vom 01. April bis zum 15. Juli 2017

an der Leine geführt werden; es sei denn, dass sie zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungs- oder Hütehunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden oder ausgebildete Blindenführhunde sind.


Ordnungswidrig handelt gemäß § 42 Abs. 3 Nr. 2 NWaldG, wer vorsätzlich oder fahrlässig entgegen § 33 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b nicht dafür sorgt, dass ein seiner Aufsicht unterstehender Hund in der freien Landschaft in der Zeit vom 01. April bis zum 15. Juli an der Leine geführt wird.

Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

 
Der vorstehende Text ist Bestandteil des Nachrichtenarchivs des Landkreises Hildesheim und der umliegenden Gemeinden.

Die Gemeinde Schellerten, ihre Mitarbeiter und Beauftragten sind nur verantwortlich für solche Texte des Nachrichtenarchives, die mit dem Autorenkennzeichen (Schellerten) am Textanfang gekennzeichnet sind.  

Ihre Meinung ist uns wichtig. Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite: